Ein Blick auf das neue Leitbild

Nun aber wieder ernsthaft. Der am vergangenen Wochenende auf dem FDP-Bundesparteitag beschlossene Leitbildantrag ist online verfügbar. Neben vielen äußerst unterstützenswerten Passagen finden sich – schon im familliären Interesse – im Bereich der Bildung sehr weitreichende und in meinen Augen sehr zielführende Ansätze. Wenn – wie heute wieder vermeldet – die Steuereinnahmen immer neue Höhenrekorde erreichen, gehört das Geld, wenn denn wieder einmal nichts für eine fiskalische Entlastung der Bürger drin ist, zu größeren Teilen genau da hin. Dem im Beschluss aufgeführten „AAA“- Programm (Anreiz, Auswahl, Ausbildung) bei der Gewinnung neuer Pädagogen möchte ich mit „Ausstattung“ der Infrastruktur ein viertes „A“ hinzufügen. Und das betrifft nicht nur die Schulen, sondern auch die Universitäten. Zum Wohle der Schüler, Auszubildenden und Studenten gehört daher das Zuständigkeitsgerangel zwischen Bund und Ländern schleunigst reformiert.

Auch die Ausführungen über die „Lebenshoheit“ finden meine vollste Zustimmung, sowohl vom Lebensbeginn…

Wir fordern einen offenen Umgang mit den Möglichkeiten der modernen Reproduktionsmedizin – unabhängig vom Familienstand. Die Entscheidung über eigene Kinder ist höchstpersönlich und intim. Der Staat sollte sich hier zurückhalten. Moralisierender Traditionalismus hat hier keinen Platz. Das Wohl des Kindes hängt von der Liebe seiner Familie ab, nicht davon, wie es gezeugt wurde. Deshalb sind hier die Entscheidungen der künftigen Eltern zu respektieren.

…bis zum Abschied:

Die Wahrung der Menschenwürde ist für Freie Demokraten der Maßstab allen Handelns – bis zum Lebensende. Wir respektieren in Grenzsituationen den selbstbestimmten Entschluss eines Menschen, seinem Leben ein Ende zu setzen. Hilfe hierzu – auch ärztliche – darf nicht kriminalisiert werden.

Nachdem das Thema jahrelang in der innerparteilichen Versenkung verschwunden war, ist es sehr erfreulich, dass es wieder konkrete Aussagen zum Bürgergeld gibt, für Neueinsteiger hier in fünf Minuten erklärt:

Die für mich eindrucksvollste Aussage findet sich gar nicht einmal am Schluss, sondern bereits auf Seite drei:

Es sind unsere Ziele, die uns jeden Tag neu motivieren. Wir glauben an die Energie des Menschen. Sie sorgt dafür, dass Menschen Dinge erfinden, Häuser bauen, Familien gründen, eine Bürgerinitiative auf die Beine stellen oder ein Unternehmen errichten. Diese Energie kann eine Gesellschaft nutzen oder verschwenden. Eine Gesellschaft kann Menschen motivieren oder ihnen Steine in den Weg legen. Wir wollen, dass Menschen auf ihrem Weg vorankommen, über sich hinauswachsen und ihre Ziele erreichen. Und dass sie eine zweite oder dritte Chance erhalten, wenn sie scheitern.

Genau so sieht das aus. Arbeiten wir dran und hoffen, dass das es die Bürger dieses Landes, dieser Stadt überzeugt. Erste vorsichtige Anzeichen gibt es. Machen Sie doch einfach mit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s